Migration einer MS DHCP Server Rolle

  1. VOR der Umstellung die aktuelle Lease Time der bestehenden Scopes prüfen! Standardmäßig beträgt bei MS DHCP Servern die Lease Zeit – wenn man das nicht bewusst ändert – 8 Tage.
  2. Ich stelle also min. 9 Tage VOR der Umstellung die Lease Time aller Scopes temporär auf 30min, so stelle ich sicher, dass sich spätestens 30 Minuten nach der Umstellung, alle Clients ein neues Lease holen. So vermeidet man böse Überraschungen mit doppelt vergebenen IP’s!
  3. Neuen Server bereitstellen
  4. Identische DHCP Scopes (Bereiche) anlegen, diese aber erstmal noch deaktiviert lassen und den Server noch nicht authorisieren.
  5. Alter Server:
    netsh dhcp server 192.168.0.10 scope 192.168.0.0 dump>dump.txt

    Jetzt hat man die Einstellungen UND alle Reservierungen des Scopes 192.168.0.0 exportiert. Die dump.txt (enthält alle Einstellungen) jetzt bearbeiten und via Suchen & Ersetzen die Server-IP-Adresse ändern und die Änderung speichern.

  6. Neuer Server:
    netsh exec dump.txt

    Jetzt hat man die Einstellungen UND alle Reservierungen des Scopes 192.168.0.0 importiert.

    CUTOVER TIME!
    Für etwa 1h wird’s jetzt dunkel bei den DHCP Clients…

  7. Am alten Server alle Scopes deaktivieren
  8. Alten Server deauthorisieren
  9. Jetzt min. 30 Minuten, besser 40 Minuten warten! Sukzessive erhalten alle DHCP Clients jetzt APIPA Adresen, also alles wie erwartet!
  10. Neuen Server authorisieren
  11. Neue Scopes aktivieren und Leases beobachten. Sukzessive sollten die Clients jetzt entweder Ihre reservierte Adresse oder eben eine neue bekommen.
  12. alle Verbindungen testen

Fertig!

Beitrag Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Seite ist durch reCAPTCHA und Google geschütztDatenschutz-Bestimmungen UndNutzungsbedingungen anwenden.