Metadata Cleanup bei offline DC

Cleanup einer Domain, nach gestorbenem oder „tombstoned“ DC

An einem „lebendigen“ DC eine cmd als Administrator öffnen

Im Regelfall werden jetzt die Informationen der Domain angezeigt, uns interessiert hier nur die erste Ziffer der Ausgabe…

Auch hier kratzt wieder nur die erste Ziffer…

Jetzt müsste man hier den Server sehen, der „gestorben“ ist und wählt dessen Ziffer…

Nach der Auswahl des Servers, anhand seiner Ziffer, verlassen wir den Verbindungskontext mit einem simplen

Die Warnung mit yes bestätigen und wir sind wieder im „Metadata Cleanup“ Kontext.

Sollte hier eine Warnung kommen, kann es sein, dass die AD-DS Dienste bereits vom Server entfernt wurden.
Jetzt aufräumen und den Server entfernen in:

  • Active Directory Sites and Services
  • Active Directory Benutzer und Computer -> OU Domain Controller
  • DNS -> in allen Zonen als Nameserver entfernen
  • DNS -> in allen Zonen den A-Record, CNAMEs etc. entfernen
  • DNS -> in allen Reverse Lookup Zonen den PTR entfernen
  • DNS -> in allen Zonen (TCP Connections) bspw. als LDAP Target entfernen (bspw. in _msdcs.contoso.com -> dc -> _tcp)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.