Exchange Autodiscover

(Dieser Beitrag wurda am 26. Oktober 2020 aktualisiert.)

Wie funktioniert Autodiscover?

Damit Outlook die Mailbox des Benutzers findet, verwendet es in den aktuellen Versionen ausschließlich den "Autodiscover Service". Also eine "manuelle Konfiguration des E-Mail Servers", wie es bspw. eine frühere Option in Outlook ermöglichte, gibt es nicht mehr. Das warum ist hier aber nicht entscheidend, wichtig ist zu verstehen, dass ein Outlook IMMER den Autodiscover Service verwendet. Hardcoded ist auch, dass Outlook immer zuerst den Autodiscover Record von O365 (https://autodiscover-s.outlook.com/autodiscover/autodiscover.xm oder https://autodiscover-s.partner.outlook.cn/autodiscover/autodiscover.xml) prüft.
Admins können das natürlich via GPO steuern, dazu aber bitte selbst recherchieren. Ein guter Start wäre hier.
Der o.g. O365 Autodiscover Service Record wird übrigens auch im AD automatisch erstellt, wenn ein Exchange Server in der Domain installiert wird:
Findet Outlook dort keine passende Mailbox, sucht es im AD nach dem sog. Autodiscover SCP (Service Connection Point). Dieser wird mit jeder Installation eines Exchange Server für den entsprechenden Server erstellt. Sieh dazu auch diesen Beitrag.
Kann der Client sich aber nicht zum Domain Controller verbinden, weil er sich bspw. außerhalb des lokalen Netzes befindet (Flughafen, Hotel, Home Office), sucht Outlook nach folgendem Schema die Mailbox des Benutzers:

  1. O365 Autodiscover nach https://autodiscover-s.outlook.com/autodiscover/autodiscover.xm oder https://autodiscover-s.partner.outlook.cn/autodiscover/autodiscover.xml
  2. dann Prüfung von https://maildomain.tld/Autodiscover/Autodiscover.xml
  3. dann Prüfung von https://autodiscover.maildomain.tld/Autodiscover/Autodiscover.xml
  4. dann erfolgt der HTTP Fallback auf http://autodiscover.maildomain.tld/Autodiscover/Autodiscover.xml
  5. dann Suche nach einem eventuell existierenden SRV Record _autodiscover._tcp.maildomain.tld
  6. dann wieder nach O365 Autodiscover, um sicherzustellen dass tatsächlich keine Mailbox existiert
  7. Erst wenn das alles fehlschlägt, gibt es die Meldung "Mailbox nicht gefunden…"